03. Mai 2013 | 20 Uhr | Olga

Potsdams Neonaziszene hat sich in den letzten Jahren weiter-entwickelt und gefestigt. Von der Stadt wurde dies lange Zeit ignoriert oder verharmlost, trotz Warnungen von Antifagruppen. In dieser Input-Veranstaltung soll es genau darum gehen. WAS hat sich WIE und WO verändert und WER sind eigentlich diese “Freie Kräfte Potsdam”? Mit Blick auf die Akteure und deren Aktivitäten und Aktionsformen wird es eine aktuelle Einschätzung der hiesigen Szene geben. Es gibt die unterschiedlichsten Fragen und wir wollen versuchen, möglichst viele davon zu beantworten.

Referent_in vom Antifaschistischen Pressearchiv Potsdam; Veranstaltung des Emanzipatorischen Jugendkollektivs Potsdam