www.rechtesland.de/potsdam – Die APAP-Chroniken auf der Karte

In Kooperation mit dem Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin (APABIZ) und dem Kartierungsprojekt rechtesland.de haben wir unseren bisherigen Chroniken 2010-2012, die aktuelle Chronik 2013 sowie eine Zusammenstellung von rechten und neonazistischen Aktivitäten von 1992 bis 2005 auf dem Kartenportal eingebarbeitet. In der nächsten Zeit werden wir auch alte Chroniken und Datensätze digitalisieren, damit sie für alle einsehbar sind.
Es zeigt sich, dass das gesamte Stadtgebiet von Neonazis als Aktionsfläche genutzt wird. Überall sind Übergriffe und Propagandaaktivitäten zu verzeichnen.
Die Eintragungen sind natürlich nicht vollständig. Daher benötigen wir Eure Hilfe. Schickt Eure Erkenntnisse über neonazistische Aktionen und Übergriffe an uns.

Zum Projekt rechtesland.de
Der Atlas Rechtes Land will die Orte der extremen Rechten, ihre Verbände, ihre Morde, ihre Überfälle, ihre Termine und aktuelle Vorhaben kartieren, um sie für alle sichtbar zu machen – online, auf eine praktische und handhabbare Weise über eine interaktive Karte im Browser.
Es werden aber auch Widerstand und Engagement verzeichnet. Und nicht zuletzt geht es darum, Orte des Erinnerns an die Nazivergangenheit zu zeigen und die über 100 Jahre alte Geschichte von Faschisten und Rechten im Land zu dokumentieren.
Mehr Informationen unter blog.rechtesland.de/ueber